Veerse meer

Im Herzen von Zeeland befindet sich das Veerse Meer.

Damals ein brausender Seearm, jetzt ein Wassersportparadies für Surfer, Kanufahrer, Segler, Wasserskier, Taucher und Angler. Gemütliche Orte sowie Kortgene, Kamperland und Veere liegen an dem See und sind einen Besuch Wert. Im Veerse Meer befinden sich zahllose unbewohnte Inseln, die nur darauf warten entdeckt zu werden. An diesen besonderen Stellen anzulegen ist nur anzuraten. Durch die untiefen Ufer ist das Veerse Meer besonders geeignet für Familien mit Kindern.

Der See ist ein einladender Ort für Segler, Sportangler und Sporttaucher. Es gibt auch die Möglichkeit zu surfen und mit einer Kabelbahn Wasserski zu fahren und es gibt einen Kanuhafen bei De Piet. Rund um den See gibt es 3500 Liegeplätze für Jachten. Es gibt dort verschiedene Tauchgebiete, unter anderem nördlich von Wolphaartsdijk und westlich von Veere. In dem See werden jährlich ca 12000 Forellen ausgesetzt, wovon die eine Hälfte Regenbogenforellen und die andere Hälfte Bachforellen.

http://veersemeer.com